Herzlich willkommen!

Das Gebäude der Overbergschule

Herzlich willkommen auf der Homepage der
Overbergschule Gütersloh!

Wir haben gemerkt, dass natürlich eine allgemeine Verunsicherung in der Handhabung mit Erkrankungen wie Erkältung, Schnupfen etc. besteht. Deshalb geben wir Ihnen die vom Bildungsministerium zum 01.09.2020 herausgegebene Empfehlung weiter:

 

Empfehlung für Eltern bei Erkältungssymptomen des Kindes

Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten.

Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild, https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. Diese Information entlastet Schulen und betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

 

 

Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/21

- Mitteilung vom Ministerium für Schule und Bildung NRW -

Stand 03.08.2020

 

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat am 03.08.2020 die Rahmenbedingungen für den Schulstart am 12. August bekannt gegeben.

 

Hier in Kürze die wesentlichen Regelungen und weitere wichtige Informationen für die ersten Schultage:

 

Die ersten Schultage
(Mittwoch, 12.08. bis Freitag, 14.08.2020)

 

  • Die Klassen 2, 3 und 4 starten ALLE am Mittwoch, 12. August und haben von der ersten bis zur einschließlich vierten Stunde Unterricht (offener Anfang wie gewohnt in der Zeit von 7.55 Uhr bis 8.10 Uhr, Ende der vierten Stunde um 11.50 Uhr).

 

  • Am Donnerstag und Freitag haben die die Klassen 2,3 und 4 ebenfalls von der ersten bis zur vierten Stunde Unterricht.

 

  • Am Donnerstag erhalten alle Kinder einen Stundenplan, der ab Montag, 17.08.2020 gilt.

 

  • Der OGS Betrieb wird wie gewohnt ab dem 12. August aufgenommen.

 

Gesundheitsschutz: Regelungen zum Schulstart

 

  • ALLE Schülerinnen und Schüler tragen auf dem Schulhof und im Gebäude Masken. In den Klassen dürfen die Schülerinnen und Schüler, wenn sie an ihren Plätzen sitzen oder den Abstand von 1,5 Meter einhalten können, die Masken abnehmen.

 

  • Jedes Kind bringt seine eigene Maske von zuhause mit in die Schule (am besten mit dem Kind einen festen Platz im Tornister vereinbaren und dort mehrere Masken, zum Wechseln, als Ersatz…, deponieren).

 

  • ALLE Erwachsenen (LehrerInnen, pädagogisches Personal, Eltern) tragen eine Maske auf dem Schulgelände und im Schulgebäude.

 

  • Eltern begleiten ihre Kinder möglichst nur bis zum Schultor (das fördert auch die Selbstständigkeit der Kinder).

 

  • Vor dem Beginn des Unterrichts sollen sich alle Schülerinnen und Schüler die Hände ausführlich mit Seife in den Klassenräumen waschen.

 

  • Die Regeln der Hust- und Niesetikette sollen beachtet werden.

 

  • Kinder mit Symptomatik eines Schnupfens auch ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens sollen zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden.

 

  • Familien und Kinder, die aus einem Risikogebiet zurückkehren, sind verpflichtet, sich entweder in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben oder aber einen negativen Corona-Test vorzulegen, der nicht länger als 48 Stunden vor der Einreise datiert ist.

 

Die Regelungen dienen dem Schutz von uns allen und sollen der Ausbreitung des Coronavirus vorbeugen. Wir hoffen alle, dass möglichst viel Normalität und Unterricht im neuen Schuljahr möglich sein werden. Daher ist es umso wichtiger, dass wir alle unseren Beitrag dazu leisten, dass das Infektionsgeschehen sich nicht weiter ausbreitet.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

 

---------------------------------------------------

 

Infos zur Einschulung

Die Einschulungsveranstaltungen für die Schulanfänger 2020 sind

am Donnerstag, 13. August zu unterschiedlichen Zeiten:


Klasse 1b: Beginn: 8.30 Uhr (auf dem Schulhof)

Ende: 9.30 Uhr

Klasse 1a: Beginn 10.30 Uhr (auf dem Schulhof)

Ende: 11.30 Uhr

 

Regeln für die Einschulungsfeier

1. Pro Schulkind maximal 2 Begleiter!

2. Personen aus unterschiedlichen Haushalten halten 1,50m Abstand!

3. Kinder und Erwachsene tragen einen Mund-Nasenschutz!

4. Die Zeiten werden eingehalten!

...die 1b beginnt; das ist kein Tippfehler ...


Schauen Sie bitte regelmäßig in den Klassenordnern bei hidrive nach weiteren Informationen. Dort finden Sie die Emailadresse der Klassenlehrerin. Bitte schicken Sie Ihrer Klassenlehrerin umgehend eine Email, damit diese Ihre Emailadresse hat und Ihnen schnell neue Informationen schicken kann.

Unsere kleine Einschulungsfeier können wir aufgrund von Corona nur unter den oben genannten Auflagen und in jedem Fall, hoffentlich bei Sonnenschein, nur auf dem Schulhof durchführen.

Wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Schulanfänger bald begrüßen zu können!

 

 

 

 

Elterninfo in eigener Sache:

Zum wiederholten Male weisen wir darauf hin, dass der Parkplatz vor der Apotheke und der Bäckerei nicht zum Aussteigen der Kinder gedacht und auch nicht geeignet ist. Gerade auch durch die momentane "Schlangenbildung" vor der Apotheke entstehen für alle Beteiligte gefährliche Situationen. Das will der Apothekeneigentümer verständlicherweise nicht mehr hinnehmen und behält sich rechtliche Schritte (kostenpflichtige Abmahnungen) vor. Bitte ersparen Sie sich, uns und auch den Geschäftsinhabern diesen Ärger und bringen Sie die Kinder wenn möglich zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

 

 

 

 

 


Aufgrund eines Serverausfalls kann die zuständige Sachbearbeitung  aktuell nicht auf das Postfach ogs-kinderbetreuung(at)guetersloh.de zugreifen.

Stellen Sie Anträge auf Notfallbetreuung direkt in der Schule , wir senden sie direkt weiter.

NEUE INFORMATIONEN ZU DER NOTBETREUUNG

Stand vom 24.04.2020

Ab dem 27.04.2020 (Montag) gelten folgende Regelungen:

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

Ab dem 23.04.2020 (Donnerstag) gelten folgende Regelungen:

Das Notbetreuungsangebot wird auf weitere Berufsgruppen erweitert.

Die Notbetreuung wird nicht mehr an Wochenenden angeboten.

Die Notbetreuung muss mit einem Formular und dem Arbeitgebernachweis,    dass Sie unabkömmlich sind, beantragt werden.

Sie können die Formulare direkt an die Stadt Gütersloh unter ogs-Kinderbetreuung(at)guetersloh.de schicken. Bitte informieren Sie uns kurz auch darüber. Nachstehend finden Sie die Links für die Formulare "Arbeitgeberbescheinigung" und "Bedarfsanmeldung" (oder direkt über die Homepage der Stadt Gütersloh)
https://www.guetersloh.de/de-wAssets/docs/aktuelles/Bescheinigung-des-Arbeitgebers-zur-Unabkoemmlichkeit-der-Arbeitnehmerin.docx


https://www.guetersloh.de/de-wAssets/docs/aktuelles/200314_Muster_Bedarfsanmeldung_Schule.docx


Die Übersicht über die erweiterten Berufsgruppen und das Formular zum Beantragen der Notfallbetreuung sowie weitere Informationen hierzu finden Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/

Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html


Weiterhin gilt: Soweit wie irgend möglich muss die Betreuung anderweitig durch Sie selbst organisiert werden! Nur, wenn Sie in einer der betreffenden Berufsgruppen arbeiten bzw. alleinerziehend sind und es Ihnen nicht möglich ist, die Betreuung Ihres Kindes/Ihrer Kinder anderweitig zu organisieren, können Sie unter Angabe des Betreuungsgrundes den Betreuungsbedarf anmelden.

 

 

 


Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Nach Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung vom 15.04.2020 bleiben die Grundschulen in den kommenden zwei Wochen weiterhin geschlossen. Am 04. Mai soll der Schulbetrieb in der Grundschule vorerst ausschließlich für den vierten Jahrgang aufgenommen werden:

Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet.

Selbstverständlich haben diese und weitere Schritte zum Schutze der Lehrerinnen und Lehrer, der Schülerinnen und Schüler und aller in Schule Beschäftigten unter Einhaltung klarer Hygienevorgaben und unter Sicherstellung des notwendigen Infektionsschutzes zu erfolgen.

Das bedeutet, dass

- alle Schüler und Schülerinnen für die kommenden zwei Wochen neue Arbeitspläne erhalten

- Vorbereitungen für den „Wiedereinstieg“ des vierten Jahrgangs erfolgen

- eine Notfallbetreuung fortgesetzt und ausgeweitet wird (ab dem 23. April 2020 soll das Notbetreuungsangebot um weitere Berufsgruppen erweitert werden, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs an ihre Arbeitsplätze zurückkehren).

 

Sie können die Formulare direkt an die Stadt Gütersloh unter ogs-Kinderbetreuung(at)guetersloh.de schicken. Bitte informieren Sie uns kurz auch darüber. Nachstehend finden Sie die Links für die Formulare "Arbeitgeberbescheinigung" und "Bedarfsanmeldung" (oder direkt über die Homepage der Stadt Gütersloh)
https://www.guetersloh.de/de-wAssets/docs/aktuelles/Bescheinigung-des-Arbeitgebers-zur-Unabkoemmlichkeit-der-Arbeitnehmerin.docx


https://www.guetersloh.de/de-wAssets/docs/aktuelles/200314_Muster_Bedarfsanmeldung_Schule.docx

Bei allgemeinen schulischen Fragen sind wir telefonisch weiterhin unter der Rufnummer 505 243 10 zu erreichen. Da unser Sekretariat nicht mehr zu den gewohnten Zeiten verlässlich besetzt ist, sprechen Sie uns Ihr Anliegen mit Namen und Rufnummer bitte auf den Anrufbeantworter. Wir melden uns dann schnellstmöglich zurück.

Alles Gute, bleiben Sie gesund!

 

Beratungsangebot der Schulsozialarbeit während der Schulschließung

 

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

auch wenn die Schulen geschlossen sind – die Schulsozialarbeit ist weiterhin für Sie da! Bei Fragen, Anliegen oder Sorgen rufen Sie mich bitte einfach an, ich habe ein offenes Ohr für Sie!

Ich berate zu allgemeinen Fragen, Erziehungsfragen und zum Umgang mit den Herausforderungen, die Ihr veränderter Alltag jetzt mit sich bringt (z.B.: Wie kann der Alltag strukturiert / organisiert werden? Wie schaffen wir es, emotional mit der aktuellen Situation umzugehen? etc.). Die Schulsozialarbeit kann außerdem in Krisen unterstützen und bei Bedarf Brücken zu anderen Hilfen in Gütersloh bauen.

Ich bitte um Verständnis, dass persönliche Kontakte und Hausbesuche derzeit nicht stattfinden können. Zu medizinischen und rechtlichen Fragen kann ich keine Auskunft geben.

Ich bin unter folgender Diensthandynummer erreichbar: 0176 – 879 508 86

Auch per Mail können Sie mich erreichen: ulrike.baak-graf@spi-gt.de

Bei Nichterreichbarkeit wenden Sie sich in Notfällen bitte an Herrn Frank Kahle-Klusmeier (Vorstand SPI Gütersloh e.V.) unter der Telefonnummer 0171 – 777 1787.

Bleiben Sie und Ihre Familie gesund.

Herzliche Grüße

Ulrike Baak-Graf

 

 

"Nur die Liebe kann erziehen."

Bernhard Overberg

1754 - 1826

Suche: