Offene Ganztagsschule

Seit dem Schuljahr 2006/07 ist die Overbergschule eine Offene Ganztagsschule. Der Träger dieser Maßnahme war das Kolping-Bildungswerk. Gemeinsam mit der Astrid-Lindgren-Schule haben wir mit einer Gruppe angefangen. Ein Schuljahr später freuten wir uns über zwei Gruppen, die seit den Herbstferien 07/08 ein schönes Zuhause in der Dammstraße 23 haben. Mit Datum vom 01.07.2015 hat nach der Insolvenz des Kolping-Bildungswerkes das SPI (Sozialpädagogisches Institut Gütersloh e.V.) den Ganztagsbetrieb übernommen.

Der Offene Ganztag ist während des ganzen Schuljahres von montags bis donnerstags in der Zeit von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr, freitags nur bis 16.30 Uhr geöffnet. Abholzeiten sind 15.15 Uhr und 17.00 Uhr. Vor und nach dem Unterricht bis zum Mittagessen bzw. bis zur Lernzeit können die Kinder spielen, lesen oder basteln. Das Mittagessen wird  täglich  von der "Hofmann Menü-Manufaktur" geliefert und den Kindern je nach Unterrichtsschluss zu zwei bis drei Essenszeiten serviert. Danach ist Lernzeit, in der die Kinder in kleinen Gruppen Hausaufgaben machen und individuelle Förderung erhalten. Anschließend können die Kinder zwischen zahlreichen Freizeit- und Bildungsangeboten wählen, z.B Sport und Bewegung, Tanz, Theater, Musik, Kunst und vieles mehr. Die Anmeldung zur Offenen Ganztagsschule sollte bis zu den Herbstferien eines Schuljahres erfolgt sein und ist für das Schuljahr verbindlich. Eine Kündigung für das nächste Schuljahr muss bis zum 30.03. des alten Schuljahres erfolgen. Weitere Informationen erhalten Sie im Sekretariat sowie bei den für unsere Schule zuständigen Mitarbeitern des spi.

Was uns wichtig ist

  • Wir schaffen eine positive Atmosphäre, in der sich die Kinder wohl und angenommen fühlen.
  • Wir achten auf ein gutes soziales Miteinander der Kinder untereinander und gegenüber den Erwachsenen. Dies üben wir in Kleingruppen spielerisch ein.
  • Wir sorgen für einen strukturierten Tagesablauf mit klar vereinbarten Regeln, der den Kindern Halt und Orientierung gibt.
  • Wir begleiten die Kinder beim täglichen warmen Mittagessen in der Gemeinschaft.
  • Wir unterstützen die Kinder in der Lernzeit bei ihren Schulaufgaben. Die Kinder arbeiten in festen jahrgangsbezogenen Lernzeitgruppen und wir leiten sie zum selbständigen Arbeiten an.
  • Mit einem vielfältigen AG-Angebot (Bewegung, Musik, Theater, Technik, PC, usw.) werden die Kinder individuell und interessenorientiert gefördert.
  • Wir arbeiten eng mit der Schulleitung, den Lehrerinnen und Lehrern und der Elternvertretung zusammen und stimmen unser pädagogisches Handeln und unsere Angebote aufeinander ab.
  • Wir unterstützen die aktive Mitwirkung der Eltern und führen regelmäßig  Elternabende und Elterngespräche durch.

 

 

OGS - Leitung

Herr Peter Malich

E-Mail: peter.malich@spi-gt.de

Telefon: 0151 / 188 189 43


Betreuung in den Ferien und an beweglichen Ferientagen

Die Betreuung findet im Wechsel mit der Paul-Gerhardt-Schule und der Grundschule Kattenstroth statt.

Wir bieten Ausflüge, thematische Wochen und besondere Aktivitäten für die angemeldeten Kinder an.


Wichtig:

Für die Kinder, die an der Randstundenbetreuung teilnehmen, findet keine Betreuung in den Ferien und an den beweglichen Ferientagen statt.

 


Finanzierung

 

Offener Ganztag:

  1. Die Eltern bezahlen – abhängig vom Elterneinkommen – einen Beitrag an die Stadt Gütersloh. Die Gebühren setzt die Stadt Gütersloh fest. Weitere Informationen dazu auf den Seiten der Stadt Gütersloh.

und

  1. Der Elternbeitrag für das warme Mittagessen beträgt zurzeit 58,00 Euro und wird 12 Monate an das SPI (Sozialpädagogische Institut Gütersloh e.V.) gezahlt (ggf. Zuschüsse über das Bildungs- und Teilhabepaket).

 

Randstundenbetreuung:

Der Elternbeitrag beträgt zurzeit 50,00 Euro und wird an das spi (Sozialpädagogische Institut Gütersloh e.V.) gezahlt.

 


Träger

Das SPI (Sozialpädagogische Institut Gütersloh e.V.) ist Träger des Offenen Ganztags und der Randstundenbetreuung an der Overbergschule.

Fragen an den Träger richten Sie bitte an:


SPI (Sozialpädagogische Institut Gütersloh e.V.)

Herr Rudolf Kosmala

Tel. 015170847925

Holzstr. 14
33332 Gütersloh

E-Mail: rudolf.kosmala@spi-gt.de



Weitere Informationen über das SPI (Sozialpädagogische Institut Gütersloh e.V.) finden Sie unter:
www.spi-gt.de

zum Seitenanfang

Denn wohl ist die Schule das höchste, aber nur dann, wenn sie das Leben ist.

Friedrich W. A. Fröbel

1782 - 1852

Suche: